Suchen
Aktuelles
nächstes offenes Treffen/Sitzung Bündnis
BUNT STATT BRAUN
Mittwoch, 30. Mai  2018, 19.00 Uhr,
Restaurant Akropolis, Heinrich-Vogl-Str. 2, Ebersberg
Kontakt
Bündnis gegen Rechtsradikalismus im Landkreis Ebersberg - Bunt statt Braun  
c/o Kreisjugendring Ebersberg
Bahnhofstraße 12
85560 Ebersberg
T: 08092 21038
F: 08092 24615
kontakt(at)bunt-ebe.de
 
Intern

2014

Weinstube Sirtl und das Weinhaus Grafing veranstalten kreatives Weihnachtssingen zugunsten der Ausländerhilfe e.V.!

Solidarität und Offenheit

Bereits zum dritten Mal veranstalten die Weinstube Sirtl und das Weinhaus Grafing am 14. Dezember 2014 gemeinsam das Benefiz-Weihnachtssingen auf der Dachterrasse der Weinstube Sirtl am Marktplatz 20. Von 17 bis 20 Uhr verwöhnen Michèle Ludewig und Sebastian Ott Ihre Gäste mit hausgemachtem Glühwein und Punsch sowie frischen Crêpes. Mit Unterstützung der Stadtkapelle Grafing wird beim gemeinsamen Singen für weihnachtliche Stimmung gesorgt.

Integration und kultureller Austausch stehen dieses Jahr im Vordergrund. Die Geschäftsleute Ludewig und Ott laden eine Gruppe Asylbewerber aus Grafing zum gemeinsamen singen ein und spenden die gesamten Einnahmen der Veranstaltung dem Verein für Ausländerhilfe e.V., der sich im Landkreis für die Asylbewerber engagiert.

"Uns ist es ein besonderes Anliegen, die Integration in Grafing voranzutreiben und vor allem auch den Grafinger Bürgern die Unsicherheit vor dem Kontakt  mit Asylbewerbern und Flüchtlingen zu nehmen. Ich hoffe wir können die Asylbewerber dazu bewegen, die ein oder andere Weihnachtstradition aus Ihrer Kultur vorzutragen und durch diesen kulturellen Austausch einen kleinen Schritt in die richtige Richtung zu gehen ", so Ott zu der Veranstaltung.

 

Wir möchten hiermit dazu aufrufen die Veranstaltung zu besuchen und Teil dieser wunderbaren Idee zu werden.

 


 

Lust Aktiv zu werden?
Wer möchte gerne im Bündnis aktiv werden? Die Mitarbeit, inklusive der Teilnahme an monatlichen Treffen, steht jeder/m offen, der sich für einen toleranten Landkreis einsetzen möchte. Wir freuen uns über neue Gesichter! Termin und Ort der Sitzungen werden immer auf der Homepage veröffentlicht. Kooperation erwünscht! Das Bündnis versteht sich als Plattform für Ideen, Aktionen und Veranstaltungen, wofür Kooperationen mit Gruppen, Schulen und Organisationen wichtig sind. Gerne werden Ihre thematischen Aktionen auf der Homepage veröffentlicht. Bitte diese rechtzeitig per EMail an kontakt@bunt-ebe.de senden. INformaterial zum Bündnis und zur Arbeit gegen Rechtsextremismus, können gerne auch telefonisch beim KJR unter 08092/21038 angefordert werden.

 


 

 

 

 

 

 

 

Dienstag 16.09.2014 19:00 UE-Theater “ASYL” in der Volksfesthalle in EbersberVeranstaltung im Rahmen der Kulturtage des Kreisjugendring Ebersberg in Kooperation mit dem Bündnis gegen Rechtsradikalismus im Landkreis Ebersberg „BUNT STATT BRAUN“. Eintritt: Frei

https://www.facebook.com/events/1536305146593584/

Das „ueTheater“ ist eine freie Theatergruppe aus Regensburg, die schon seit zehn Jahren über

die Hintergründe von Unterdrückung und Ohnmacht aufklärt und somit den Stummen der

Gesellschaft eine Stimme verleiht. Durch ihr sogenanntes „Forumtheater Asyl“ wollen sie informieren und unterhalten, aber auch versuchen den Zuschauer_innen durch interaktive Methoden und informierende Filme einen Einblick in verschiedenen Konfliktsituationen zu gewähren und zu vermitteln wie man diese entspannen kann. Mit dem Stück „Asyl“ will die Gruppe den Zuschauer_innen die Phasen eines Asylverlaufs näherbringen. Von Ankunft über Ausbildungs- und Arbeitsverbot bis hin zur Abschiebung. Auch hier kommt die Interaktivität zum Zug, die Nähe zum Publikum spielt eine große Rolle, denn dieses soll durch Interaktion lernen und verstehen. Im Anschluss wird das Geschehene diskutiert und der Abend damit abgeschlossen. Zu diesem Abend sind alle eingeladen die sich für das Thema Asyl interessieren. 

  


 

 

Sonntag 14.09.2014 13:00 bis 18:00 JUMPA KULTURA auf dem Volksfestplatz in Ebersberg  Eintritt: Frei

Veranstaltung im Rahmen der Kulturtage des Kreisjugendring Ebersberg

Für ein Miteinander und gesellschaftliche Vielfalt – In Kooperation mit GRASS21, Ausländerhilfe e. V., OBA-Offene Behinderten Arbeit, Bündnis gegen Rechtsradikalismus „BUNT STATT BRAUN“ und Brücke Ebersberg e.V.
https://www.facebook.com/events/1425823044344810/

 

 

Gemeinsame Bewegung vernetzt! Das ist die Konzeptidee von JUMPA KULTURA, auf Deutsch „Austausch von Kulturen“. Ein Nachmittag voll mit spannenden Aktiv-Angeboten. An verschiedenen Stationen gibt es Einzel- und Gruppen-Aktivitäten wie Parcour-Running, Slacklining, Headis, Bogen schießen, Hacky-Sack, Handicap-Parcours, Kreativ-Workshop, Menschenkicker und vieles mehr. Hier ist jeder willkommen, ob jung oder alt, von nah oder fern. Die Lust auf etwas Neues und der Spaß an der Bewegung zählen. Aktiv sein, rund um die Volksfesthalle, einen ganzen Nachmittag lang. Es sind ausdrücklich alle Asylbewerber_innen im Landkreis Ebersberg eingeladen! Für menschliches Miteinander und gesellschaftliche Vielfalt! Kooperationsveranstaltung finanziert vom Lokalen Aktionsplan „GRASS21“, Ausländerhilfe e.V., OBA - Offene Behinderten Arbeit, Bündnis gegen Rechtsradikalismus im Landkreis Ebersberg „BUNT STATT BRAUN“ und vielen mehr.

 

 

 

Sonntag 14.09.2014 20:00 Film “Night on Earth”Eintritt: Frei

https://www.facebook.com/events/1441553132786441/
Um den aktiven Tag ausklingen zu lassen, wird anschließend um 20:00 Uhr der Film „Night on Earth“ in der Volksfesthalle gezeigt. Night on Earth von Jim Jarmusch zeigt verschiedene Situationen an verschiedenen Orten in der Welt. Egal ob New York, Los Angeles, Rom, Paris oder Helsinki, in jeder Stadt geschehen Dinge zur selben Zeit. Fünf fesselnde Geschichten von fünf Taxifahrern und ihren Gästen. FSK: 16 Jahre

    


 

 

 

Samstag, 19. Juli 2014

 

BUNT STATT BRAUN - Rock gegen Rechts, REWE in Hohenlinden, Hauptstr. 25

Freier Eintritt!

Beginn: 17.00 Uhr - Ende ca. 22.00 Uhr

Essen und Getränkebar!

dabei sind: 
SHORTCUTS (feat. Tom Riedl, 2.Bürgermeister)
„Primatonnen”- Edeltraut REY & Verstärkung
dIEfRISCHENfISCHE

  



 

Public Viewing zur Europawahl am Donnerstag 22.05.2014 ab 19.30 Uhr im Alten Kino
Der Kreisjugendring überträgt das TV-Duell der deutschen Spitzenkandidat_innen zur Europawahl am Donnerstag, den 22.05.2014 im Alten Kino.

Einlass ist ab 19.30 Uhr bei freiem Eintritt!

Kooperationspartner ist das Bündnis BUNT STATT BRAUN, das sich ebenso wie der KJR für Demokratie einsetzt. Uns liegt eine hohe Wahlbeteiligung zur Europawahl am Herzen und deshalb wollenwir mit dieser Veranstaltung dazu beitragen, auf die Wahl am 25.05.2014 aufmerksam zu machen und zum Wahlgang motivieren und dadurch die Zukunft Europas mitzubestimmen!


 

Donnerstag, 10. April 2014


Die rechte Szene in Bayern - der Münchner Journalist Robert Andreasch referiert

Es vergeht in Bayern kein Tag ohne Aktionen und Propaganda neonazistischer und rechtspopulistischer Gruppen. Robert Andreasch beobachtet als Journalist seit 15 Jahren die rechten Szenen in Bayern, Baden-Württemberg und in der tschechischen Republik. An diesem Abend nimmt er uns in einem bebilderten Vortrag gewissermaßen mit auf eine Tour in sein Recherchegebiet: Aufmärsche, Veranstaltungen und Sportturniere der extremen Rechten hat er ebenso dokumentiert wie ihre menschenverachtende Hetze, ihren Rassismus, Antisemitismus und ihre Frauenfeindlichkeit. Nicht nur ein Blick in die neuen Medien und sozialen Netzwerke belegt: Quer durch alle Alterskohorten und Schichten gibt es in Bayern ein aktives Netzwerk der militanten Naziszene sowie ein ausdifferenziertes Feld an Bedrohungen und Kampagnen von ganz rechts. Gleichzeitig werden rassistische und antisemitische Vorurteile auch in der Mitte der Gesellschaft immer offener geäußert.

 

 

Do 10.04.2014      19:30 - 21:30 Uhr

Ebersberg,  vhs, Dr.-Wintrich-Str. 3, Raum 504   Abendkasse € 7,00 / € 5,00

  

 


 

Blut und Ehre.

Geschichte und Gegenwart rechter Gewalt in Deutschland
mit Andrea Röpke, Politologin, freie Journalistin, Spezialgebiet Rechtsextremismus, Autorin des gleichnamigen Buches
Donnerstag, den 27.03.14 um 19.00 Uhr in der Evangelischen Stadtakademie Herzog-Wilhelm-Str. 24 /EG, 80331 München € 8.-/7.-; Anmeldung erforderlich unter info@evstadtakademie.de<mailto:info@evstadtakademie.de>

Mehr Informationen . . .

 


Freitag, 24. Januar 2014

Vergessener Widerstand in 
Marktschwaben und Umgebung

Präsentation des neuen Projekts und einer Gesamtschau aller Ausstellungsteile

Freitag, 24.01.2014 um 19:30 Uhr
in der Großen Aula im Franz-Marc-Gymnasium in Markt Schwaben
Eine Besichtigung mit Schulklassen oder Jugendgruppen wird angeboten.
Mehr Informationen . . .